So., 19. Juni

|

Enzesfeld-Lindabrunn

Besamungsaktion des ÖBZV 2022

Zur Besamungsaktion 2022 werden Zuchtkoordinator Arnold Harringer und Verbandsobmann Thomas Sprenger Drohnensamen zur Verfügung stellen. Bitte um rechtzeitige Anmeldung, damit auch ausreichend Samen für alle Königinnen vorhanden ist. Besamen werden Mag. Susanne Mottinger-Kroupa und Thomas Sprenger.

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Andere Veranstaltungen ansehen
Besamungsaktion des ÖBZV 2022

Zeit & Ort

19. Juni, 09:00

Enzesfeld-Lindabrunn, Wollerngasse 11, 2551 Enzesfeld-Lindabrunn, Österreich

Über die Veranstaltung

Zur Besamungsaktion 2022 werden Zuchtkoordinator Arnold Harringer und Verbandsobmann Thomas Sprenger Drohnensamen zur Verfügung stellen. Bitte um rechtzeitige Anmeldung, damit auch ausreichend Samen für alle Königinnen vorhanden ist.

Besamen werden Mag. Susanne Mottinger-Kroupa und Thomas Sprenger. Da diese noch keine ausgewiesenen Top-Besamer bzw. Besamerin sind, wird der Preis pro besamter Königin etwas günstiger ausfallen.

Drohnenlinien 2022

Thomas Sprenger stellt 2022 folgende Drohnenlinie aus seiner Selektion zur Verfügung:

B36(TSP)= .18-B06(TSP)hbtsB383(TSP) : .17-B383(TSP)hbtsB19(BB) :

.15-B480(FF)hbpnB659a(PN) : .13-B307(FF)hbffA144(FF) : etc.

Alte Bruder Adam Linie Sinopp62. Top Schwarmträgheit und Honigleistung, Sanftmut kann noch verbessert werden. Schöne erbstabile Buckfastbienen. Die B36 eignet sich gut zur Anpaarung sämtlicher Buckfastlinien. Sie ist bereits in den vergangenen Saisonen als Drohnenlinie zum Einsatz gekommen und hat sich sehr gut bewährt.

Arnold Harringer stellt 2022 folgende Drohnenlinie für die Besamung zur Verfügung:

B2097.01(LS)1dr = .19-B209(FZ) ins V973(PJ)1dr : .18-B134(LS)1dr ins EL44(KK)1dr: .17-B35(LS) ins B14Vt(RHO): .15-B375(LS) bal B69(TR): .12-B370(LS) hbg B7(HSB): (F13 einer von Horst Preissl stammenden Anatolierlinie - Cankiri 1997)

Da diese Königin aus der Zucht von Stefan Luff stammt und bereits als Drohnenlinie 2021 am Karwendel stand, übernehmen wir die Beschreibung von der Homepage des LV Buckfast Bayern wie folgt:

Von dieser Kombination Mutter B209(FZ) mit einem Drohn der V973(PJ)1dr hatten wir mehrere sehr gute Königinnen. Meine Kollegen Fritz Zieher, Simon Meyer und Werner Sichert halfen bei der Selektion dieser Drohnenlinie tatkräftig mit. Die Miniplusvölker wurden in 2019 und 2020 ausgiebig auf verschiedene bekannte Parameter der Resistenzzucht untersucht:

  • Brutbefall nach Infektion mit 150      Varroamilben (max. 1 %)
  • SMR (Suppressed Mite Reproduktion –      max. 100 %)
  • VSH (=Varroasensitive Hygiene – max.      100 %)
  • REC (=Recapping) alle Zellen
  • REC (=Recapping) infizierte Zellen
  • HYG (=Bruthygienetest mit PIN – max.      100 %)
  • direktes Ausräumverhalten (30 einzeln      geöffnete und mit Varroamilben infizierte und wiederverdeckelte Zellen –      max. 100 %)
  • direktes Ausräumverhalten (30 einzeln      geöffnete und nicht infizierte wiederverdeckelte Zellen – max. 20 %)

[...] Ich hatte bereits einige Völker mit Nachzuchten der B2097.01(LS)1dr in meiner Wanderimkerei im Einsatz und war sehr angetan von der Leistung. Behandelt wurden diese Nachzuchten der beiden Schwestern bisher nicht. Wir erhoffen uns gerade auch durch die Vorselektion der eingesetzten Drohnenvölker eine hervorragende Vererbung der Überlebensgenetik bei dieser Drohnenlinie.“ Quelle: https://www.buckfast-bayern.de/neu/buckfastbiene/belegstellen/hinterriss-im-karwendel-krw-2021/

Stefan Luff hat der Verwendung zur Besamung zugestimmt.

Preise (Besamung inkl. Sperma): 12€/Königin

An der Besamungsaktion können nur Mitglieder des Buckfastzuchtverbandes Österreich teilnehmen.

Termin: 19.06.2022, Anmeldung und Bekanntgabe der Königinnenanzahl bis spätestens 29.05.2022

Änderungen vorbehalten.

Ort:

Wollerngasse 11

2551 Enzesfeld-Lindabrunn

Anmeldungen unter buckfast.sprenger@gmx.at

Diese Veranstaltung teilen